Immo­bi­li­en­mar­keting

Wohnungs­finder 4.1

Von Yoshij Zentara

Wohnungs­finder, Flat­finder oder Navi­gator?

Er hat viele Namen und jeder nennt ihn anders. Bei uns heißt der Flat­finder Navi­gator. Warum der so heißt? Weil er Inter­es­senten durch ihr Objekt navi­gieren lässt. Und wir haben das Original in der besten Qualität. Vergleichen Sie ruhig mit der Konkurrenz. Sie werden derzeit keinen schö­neren Wohnungs­finder auf dem Mark finden. Doch was bringt so ein Wohnungs-Navi­­gator? Wie benutzt man ihn und ist so was teuer? Auf diese und andere Fragen gehen wir heute in diesem Blog­beitrag ein. Immo­bi­li­en­mar­keting 4.1 mit dem schönsten Flat­finder!

Mehr als nur Visua­li­sie­rungen oder Rende­rings

Um heute als Bauträger im Immo­bi­li­en­mar­keting schnell und erfolg­reich zu sein, bedarf es mehr als nur visua­li­sierter 3‑D‑Archi­tektur. Kunden sind heute im Internet und täglichen Leben von inter­ak­tiven Tools und indi­vi­du­ellen Ange­boten umgeben — und das in einer atem­be­rau­benden Geschwin­digkeit. Mobil-Nutzer entscheiden in wenigen Sekunden, ob eine Webseite für sie relevant ist oder nicht. Ebenso schnell wollen Inter­es­senten alle rele­vanten Infor­ma­tionen von einem Projekt auf einen Blick sehen. Da reichen bloße “Bilder” der Wohnung und Zimmer nicht mehr aus. Denn wie wollen Sie z. B. Grund­risse, Wohnungen, Daten, Extras, Ausstattung und Lage über­sichtlich in Rende­rings inte­grieren? Richtig, gar nicht. Nehmen Sie deshalb ein smartes Werkzeug zur Hand, das es Ihren Kunden einfach macht: einen Flat­finder für Immo­bilien.

Wie benutzt man einen Flat­finder?

Aus Nutzer­sicht ist das ganz einfach:

  1. Umgebung und 360 Grad Außen­an­sicht betrachten
  2. Nach Wunsch­vor­stel­lungen filtern
  3. Wohnung auswählen
  4. Grund­risse und alle Infor­ma­tionen einsehen
  5. Virtuelle Tour durch die Wohnung vornehmen
  6. Kontakt­for­mular ausfüllen
  7. Bezahlen und einziehen

Zuge­geben, das ist eine sehr verein­fachte Darstellung, aber bei manchen Projekten ist das schon genau so vorge­kommen. Mit dem Navi­gator können Sie Ihre Immo­bilie voll digital vertreiben. Im Prinzip wie Real Estate e‑commerce.

Mieten oder Kaufen? Einem virtu­ellen Wohnungs­finder ist das egal!

Dabei ist es völlig egal, ob Sie die Wohnungen vermieten oder verkaufen wollen. Besonders ein Bestands-Navi­­gator erleichtert Ihnen bei großen Projekten die Orga­ni­sation ungemein. Für einen Schweizer Bauträger haben wir z. B. zum Wohnungs­finder für “Jardis de Paris” einen Park­platz­na­vi­gator on-top mitent­wi­ckelt. Dadurch konnten Inter­es­senten zum einen die Wohnungen erkunden und zusätzlich sehen, welche Park­plätze noch frei sind. Solche “Extra­wünsche” sind für uns kein Problem. Wir wollen Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Projekte nach Ihren Vorstel­lungen zu vermarkten und anschließend zu verwalten.

Haben Wir Ihr Interesse geweckt? Eine Sammlung unserer schönsten Navi­ga­toren finden Sie hier.

Inte­grieren Sie einen Flat­finder in die Werbe­maß­nahmen Ihres Bauvor­habens

Die digitale Vermarktung von Immo­bilien macht es heute möglich, Neubau­pro­jekte auch schon vor Baubeginn effi­zient und hoch­preisig zu verkaufen. Dazu können Sie den Navi­gator in jeden Ihrer Kanäle inte­grieren. Ob Einbindung in Ihren eigenen oder einge­kauften News­letter in Ihr Immoscout Inserat oder die Präsen­tation auf Ihrer eigenen Homepage. Der Navi­gator macht überall und platt­form­über­greifend eine gute Figur. Als Weban­wendung müssen Nutzer nichts instal­lieren und sich nicht einloggen. Sie binden den Navi­gator einfach per iFrame in Ihre Projekt­seite ein und schon kann es losgehen. Mit anderen Worten: natives Immo­bi­li­en­mar­keting 4.1 mit dem schönsten Flat­finder für Ihr Objekt!

Mehr zu den einzelnen Features unseres Wohnungs­finders finden Sie hier.

Ein Faktor, der viel­leicht manchmal zu sehr auf der Strecke bleibt, ist der Spaß. Eine Beratung soll dem Inter­es­senten auch Spaß machen. Eine Wohnung zu kaufen ist für viele eine lang­fristige Entscheidung, nicht nur ein Projekt. Wie das mit einem Wohnungs­finder für Immo­bilien aussehen kann, hat einmal unser Werk­student Yoshij vorge­macht. Hier für das Frank­furter Projekt Floren­tinus von Instone Real Estate.

Wer sind meine Kunden? Und was wollen die?

Käufern reicht es heute meist nicht mehr, Immo­bilien nur gut zu finden. Infra­struktur, das Zukunfts­po­tenzial des Standorts, Wert­stei­ge­rungs­per­spek­tiven oder Umwelt- und Ener­gie­themen hingegen spielen eine immer wich­tigere Rolle. Nichts­des­to­trotz sind gute Visua­li­sie­rungen wichtig. Sie können Lust machen auf mehr. Der erste Eindruck zählt!

Aber für den Immo­bi­li­en­verkauf bedeutet dies, dass es heute wich­tiger wird, Angebot und Nach­frage zu verbinden. Zusätzlich müssen Kunden­be­dürf­nisse und ‑anfor­de­rungen ermitteln werden, um daraus müssen entspre­chende Angebote zu erstellen. Daher sammelt der Navi­gator mit jedem Klick Ihrer poten­zi­ellen Käufer auf ihrem digi­talen Objekt Verhal­tens­daten. Neben Conver­sions, Inter­ak­tionen und Bounce Rates sagt er Ihnen auch, über welche Traf­fic­sources Inter­es­senten zu Ihrem Projekt finden und wo diese geogra­fisch herkommen. Im Beispiel unten kommen die meisten Inter­es­senten aus Hessen und sind über ein Immoscout Inserat auf dem Wohungs­finder gelandet. Somit können Sie genau den Nutzen der verschie­denen Werbe­maß­nahmen über­prüfen und bei Bedarf nach­jus­tieren. Dieser Service gehört übrigens zur Stan­dard­aus­stattung bei jedem unserer Navi­ga­toren. Dementspre­chend smarte Neubau­ver­marktung mit dem schönsten Wohnungs­finder für Sie! Für mehr Infor­ma­tionen zum Navi­gator und unserem Analy­setool hier entlang.

Zum Navi­gator können nach Belieben weitere Tools hinzu­gefügt werden. Als modu­lares System ist er belieb erwei­terbar und Teil unseres digi­talen Ökosystems zur Vermarktung von Neubau­im­mo­bilien. Das belieb­teste Add-on sind natürlich virtuelle Rund­gänge der einzelnen Wohn­ein­heiten. Wir bieten aber auch Tools darüber hinaus an. Von der Erleb­barkeit der Makro und Mikrolage bis zu einem Rendertool mit Sie selbst kosten­günstig high quality Rende­rings produ­zieren. Wir bilden jede Stufe der Customer Journey eines Immo­bi­li­en­in­ter­es­senten mit unseren Anwen­dungen ab. Ange­rei­chert durch Daten, Erleb­barkeit und Tech­no­logie: Wir sind das Ecosytem of Expe­ri­ences.

Immo­bi­li­en­mar­keting 4.1 mit dem schönsten Flat­finder! Sie wollen mehr über das Ecosystem of Expe­rience erfahren? Buchen Sie doch einfach eine Produktdemo.

Sie wollen jetzt nur noch wissen Navi­gator kostet? Die Frage beant­worten wir Ihnen gerne!
Verein­baren Sie doch einfach einen Termin mit uns.

We push the boundaries.